Menu

ProClear

Ein hoher Prozentsatz an Kontaktlinsenträgern klagt über den abnehmenden Tragekomfort, verursacht durch das Abtrocknen der Kontaktinse. Das Ziel der Entwicklung des Proclear Materials ist die Sicherstellung des hohen Tragekomforts während einer langen täglichen Tragezeit.
Phosphorylcholin (PC) ist ein Molekülbestandteil, das sowohl in menschlichen, tierischen als auch pflanzlichen Zellen vorkommt und als körpereigener Stoff erkannt wird. Die Biomedizintechnik verwendet PC u.a. für Bypasse, künstlichen Venen und Kanülen. Zur Herstellung der Proclear Kontaktlinsen verwendet CooperVision eine synthetische Kopie des PC.
PC ist zwitterionisch, d.h. gleichzeitig positiv und negativ geladen, somit nach aussen hin nicht-ionisch. Aufgrund der elektrischen Neutralität neigt die Oberfläche der Kontaktlinse nicht zur Ausbildung von Ablagerungen, z.B. Lipiden und Proteinen aus dem Tränenfilm.

1–10 von 110 Ergebnissen werden angezeigt.